• Essenbach

  • B15neu

  • Photovoltaik
  • Windrad1
  • Windrad2

27 November 2016

Hauptversammlung Kreisverband und Kreisvereinigung 2016

 IMG 2179

Jährliche Hauptversammlung des Kreisverbandes und der Kreisvereinigung der Freien Wähler

Aus allen Teilen des Landkreises kamen die Teilnehmer der diesjährigen Hauptversammlung zum Gasthof Luginger. Neben den Landtagsabgeordneten war auch eine Abordnung der Freien Wähler aus der Stadt Landshut anwesend.

Nach dem üblichen Verlauf der Versammlung mit Bericht des Vorstandes (Robold und Holzer) sowie Kassenberichten und den Entlastungen wurde eine intensive Diskussion über die Teilnahme der Freien Wähler an den kommenden Bundestags- und Europawahlen geführt. Die nächsten 5 Jahre bringen jedes Jahr eine Wahl, die mit den entsprechenden Anstrengungen auf Bundes-, Landes- und Komunalebene verbunden sein werden.

Hubert Aiwanger wird die Freien Wähler wohl in die Bundestagswahlen und auch in der Europawahl begleiten. Seine Argumente waren plausibel, doch die Stimmung an der Basis sollte Berücksichtigung finden. In manchen Bereichen täte wohl auch eine Besinnung auf die eigentlichen Urspünge und das Selbstverständnis der Freien Wähler gut.

Sachpolitik mit Verstand im Umfeld der kommunalen Bedürfnisse. Das sind und waren die Erfolgsfaktoren bei den Kommunalwahlen. Unterstützt durch die Landtagsmandate.

Und ... die Wähler finden sich wohl hauptsächlich in der Basis ...

18 November 2016

B15neu - Umsetzung Bauabschnitt Ergoldsbach-Essenbach

Ohu1

Fertigstellung des letzten Bauabschnittes der B15neu

Ein interessanter Film der Autobahndirektion Südbayern:

https://vimeo.com/191013734

 

17 August 2016

Wegweisend für die Zukunft

FW Koenigsgarten klein

Besuch im "Königsgarten"

Die Freien Wähler besuchten die Wohnanlage "Königsgarten" in Essenbach.

Mit dem Konzept des "betreuten Wohnens", der überzeugenden Wohnanlage und der stimmigen Gestaltung des Außenbereiches machte diese Art des neuen Wohnens eine sehr guten Eindruck auf alle Anwesenden.

Frau Anita Hobmeier von der Sozialstation Essenbach erläuterte zu Beginn das Konzept der Auswahl der Bewohner für die 57 Wohneinheiten. Mit jedem Mietvertrag wird auch ein Betreuungsvertrag abgeschlossen, der die verschiedenen Betreuungsangebote finanziell absichert und eine Planung für die Zukunft zulässt. Mittlerweile sind alle Wohnungen belegt und die Mieter sind vom Alter zwischen 58 und 88 Jahren. Eine sehr rege, aufgeschlossene und kontaktfreudige Gruppe hat sich hier zusammengefunden. Die von der Betreuung her angebotenen Veranstaltungen werden sehr gut besucht und die Bewohner haben starkes Interesse, sich in das Leben des Marktes einzubringen.

Diese gesunde Mischung aus Aktivitäten, Absicherung bei Notfällen, Angebote zur Beratung und das attraktive Wohnumfeld kann als wegweisend für die Konzeption von "Neuem Wohnen" im Alter gesehen werden. In Essenbach jedenfalls ist dieses Konzept auf fruchtbaren Boden gefallen.

Zum Schluss dankten Fritz Wenzl und Rudi Nirschl Frau Hobmeier für die ausführlichen Erläuterungen und die Möglichkeit, sich vor Ort zu informieren. Danach konnte man die gesehenen Eindrücke im Biergarten im Café Schneider noch lange nachbesprechen.

11 Juli 2016

Bürgerforum in Ahrain

IMG 0790

Bürgerforum in Ahrain

Trotz Gewitterschauer hatten sich die Bürger zahlreich im Sportheim von Ohu/Ahrain eingefunden. Fritz Wenzl begrüßte die Gäste und anwesenden Marktgemeinderäte sowie unseren stellvertretenden Landrat Fritz Wittmann.

Fritz Wenzl erläuterte folgende Themen:
Die erfolgreiche Freibad-Sanierung, der  2. Bauabschnitt folgt, die Ersatzpflanzungen am Bad-Parkplatz, die Überquerungshilfe auf der St 2074 in Unterahrain:  erfolgt und gut angenommen, die Radwegmarkierungen bei den Einfahrten zur Staatsstraße Radweg – Sichtdreieck, das Regenereignis am 29. Mai: die Folgen und sowie den geplanten Info Abend am 19. Juli
Ein weiteres Thema war der erfolgte LA 7 Umbau mit der Einweihung am 5. Juli sowie die Darstellung der künftigen Straßenführung im Bereich B15neu (siehe Foto).
Die Lage des neuen Wertstoffhofs neben dem Raiba Lagerhaus: Baubeginn geplant Sept 2016 – Inbetriebnahme  gegen Ende des Jahres wurde ebenfalls angesprochen.

Daniel Braun berichtete über die neuen Urnenstelen im Ahrainer Friedhof sowie über den Stand des Klimaschutzkonzeptes der Marktgemeinde, das gerade in Erarbeitung ist.

Ralf Ringlstetter stellte die neue Stellplatzsatzung der Gemeinde vor und beantwortete zahlreiche Fragen des Baurechtes.

Hans Schraml erläuterte die Aufstellung des Haushalts für das Jahr 2016 und ging auf die Schwerpunkte der FREIEN WÄHLER ein.

Zum Abschluss berichtete Fritz Wittmann aus dem Landkreis. Hier liegt der Schwerpunkt nach wie vor auf der Bewältigung der Flüchtlingssituation. Leider wurde von der Staatsregierung beschlossen, dass die dezentrale Unterbringung der Asylbewerber grundsätzlich auslaufen soll und wieder zentrale Unterkünfte geschaffen werden. Dies entgegen der positiven Erfahrung aller ehrenamtlichen Helfer und den sehr guten Erfahrungen bei der Integration, die durch eine persönliche Ansprechbarkeit kleiner Gruppen am besten läuft.
Im Bildungsbereich liegen die Schwerpunkte bei der Berufschule I und II, dem Vilsbiburger Gymnasium sowie der Sanierung der Neufahrner Realschule. Stadt Landshut und der Landkreis fördert zudem eine "Brückenklasse" die die Integration ausländischer Kinder in die schulische Laufbahn über einen Sprach-Crashkurs ermöglicht.

Nach zweieinhalb Stunden mit vielen Informationen aus der Marktgemeinde und intensiven Diskussionen gingen alle Beteiligten wieder trockenen Fußes nach Hause.

05 Juni 2016

Rassegeflügelzüchter ehren Erwin Sedlmeier

Landesverbandstagung der Bayerischen Rassegeflügelzüchter in Essenbach.
 
Erwin Sedlmeier wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Seine Verdienste rund um den Verband und insbesondere um die Brünner Kröpfer machen ihn zu einem weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannten Züchter und Organisator.
 
Herzlichen Glückwunsch unserem langjährigen Mitglied und ehemaligem Marktrat.
 
VBR Bayern klein

16 Mai 2016

St. Veit-Kirche Mettenbach

Restaurierungs-Abschlussfeier der St. Veit-Kirche Mettenbach

St. Veit - Ein kleines Heiligtum auf dem Veitsberg - so taucht der Name der Veitskirche zum ersten Mal in einer Klosterurkunde im Jahr 1442 auf. Die spätgotische Kirche wurde im 15. Jahrhundert erbaut und nach dem 30-jährigen Krieg zum heutigen Barockbau gestaltet.

Ein wahres Kleinod, thronend über dem Isartal und von Vielen in der Gemeinde wahrscheinlich nur aus der Ferne wahrgenommen. Doch es lohnt sich, einmal den Berg in Mettenbach zu erklimmen, die Kunstschätze zu bewundern und die jarhhunderte alte Stimmung der Glaubenserfahrung in der Kirche zu erfahren.

Am Pfingstmontag wurde nun der Abschluß der Renovierungsarbeiten gefeiert. Ein feierlicher Gottesdienst, ein schöner Kirchenzug und eine gelungene Veranstaltung im Gasthaus Bergmüller.

Neben den guten Grußworten war sicherlich der Höhepunkt das Lied vom Veitsberg, das die Familie Bergmüller allen darbot. Ein schöner Tag, der in die Historie von Mettenbach und damit auch in die der Marktgemeinde eingehen wird.

 IMG 7923

27 April 2016

Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan 2030

Möglichkeit der Öffentlichkeitsbeteiligung

Im Rahmen der Aufstellung des Bundesverkehrswegeplans 2030 ist dieses Mal eine verstärkte Öffentlichkeitsbeteiligung möglich. Das Bundesministerium bietet auf seiner Webseite die Möglichkeit an, auch als Privatperson Stellungnahmen abzugeben.

Gerade die Marktgemeinde Essenbach ist durch den möglichen Weiterbau der B15neu durch den BVWP stark betroffen. Wenn sich jemand hier persönlich äußern möchte, so kann dies bis einschließlich 2. Mai 2016 erfolgen.

Nachfolgender LINK führt zur entsprechenden Seite:

Öffentlichkeitsbeteiligung am BVWP 2030

26 April 2016

Einwendung zur dritten Auslegung Bauvorhaben "Rosengasse"

Umstrittenes Bauprojekt in Essenbach

Nach wie vor ist die Meinung zu dem Neubauprojekt mitten in Essenbach kontrovers. Ob sich der massive Bau in die Umgebungsbebauung einfügt, oder ob die Dimensionen für das Ortsbild nicht zu groß geraten sind, ist umstritten.

Mit Sicherheit wird es spannend, welche Auswirkungen der Bau auf den Verkehr rund um Rosengasse und B15 haben wird!

Die Forderung der Unterzeichnenden nach einer öffentlichen Verkehrsfläche auf dem Grundstück des Investors konnte leider keine Mehrheit im Marktrat erlangen.

Zur Transparenz der geforderten Massnahmen ist hier noch einmal die schriftliche Grundlage zum Nachlesen.

Einwendung1

Einwendung2

25 April 2016

Bürgerforum in Mettenbach

Die Freien Wähler gehen in die Ortsgemeinden

"Wir freuen uns, dass solche Veranstaltungen von den Freien Wählern angeboten werden, denn einmal im Jahr eine Bürgerversammlung ist doch zu wenig!". Eine schöne Aussage von einem "Mettenbacher" Bürger, die im Rahmen des Bürgerforums getätigt wurde.

Zwar waren nicht allzuviele Mettenbacher an diesem Montag zum Bergmüller Flori zu locken, umso mehr wurde jedoch diskutiert und einige Themen vorgetragen, die manch einem auf dem Herzen liegen.

Das Bürgerforum wurde wieder seinem Anspruch gerecht, den Dialog mit den Bürgern vor Ort zu fördern.

Das nächste Mal in Ohu/Ahrain am 27. Juni!

 

Mettenbach 2

11 April 2016

Stühle vom Spezialisten - Weißacher

Kreistreffen der Freien Wähler bei der Firma Weißacher - Mirskofen

Beim überregional bekannten Spezialisten für die Herstellung von Stühlen zeigte sich wieder einmal die wirtschaftliche Leistung und Innovation des Mittelstandes.

Tradition und Moderne, vereint mit Handwerk und langjähriger Erfahrung. Dies wurde den Freien Wählern des Kreises anschaulich bei der Führung durch den Betrieb aus erster Hand vermittelt.

Beim späteren Beisammensein im Gasthof Luginger wurden aktuelle Themen der Politik diskutiert und noch manch ein Bierchen miteinander getrunken.

 

20160411 194954

16 März 2016

Bürgerforum in Mirskofen

Das Bürgerforum in Mirskofen

Beim Grosswirt in Mirskofen wurde die Möglichkeit zur Kommunikation mit den Marktgemeinderäten wieder gut angenommen.

Aktuelle Themen aus dem Gemeinderat sowie die Aktivitäten der Freien Wähler auf Landesebene wurden diskutiert. Auf dem Plan standen die Hochwasserproblematik in Bezug zur Gemeinde Mirskofen, der soziale Wohnungsbau in der Marktgemeinde sowie die weiteren geplanten Baugebiete. Die neue Parkplatzsituation am Freibad kam zur Sprache und auch die Erneuerung der Fahrbahndecke der Kreisstrasse zwischen Altheim und Mirskofen.

Aus aktuellem Anlass wurde auch das Konzept zur Erneuerung und Erweiterung des Archäologischen Museums in Essenbach vorgestellt.

Zudem gab es Informationen zu der von den Freien Wählern auf Landesebene zu initiierenden Volksbefragung zu den Themen CETA und TTIP. Hier sei auch auf die Homepage des Landesverbandes verwiesen. Dort sind noch weitere Informationen zu erhalten.

www.fw-bayern.de

Fritz Wittmann, unser stellvertretender Landrat gab auch noch einen Einblick in die laufenden Themen der Landkreispolitik.

Alles in allem ein informativer Abend, der auch noch durch einen fulminanten Sieg der Bayern gekrönt wurde!

DSC 0811 klein

13 Juli 2015

Kreistreffen bei der Firma ERLUS

Besuch bei der Firma Erlus AG in Neufahrn

Bei einem der größten Tondachziegelhersteller Europas werden täglich bis zu 400.000 Dachziegel produziert!

Nach der Begrüßung durch die Geschäftsleitung starteten 50 Teilnehmer zu einer sehr informativen und kurzweiligen Werksführung. Am Ende der 2-stündigen Besichtigung einer Produktionsstraße stand die Erkenntnis, dass es sehr viele Arbeitsschritte braucht, bis aus einem „Haufen Lehm“ ein qualitativ hochwertiger Dachziegel wird.

Anschließend traf man sich noch zu einer Brotzeit in der Kantine der Fa. Erlus mit allen Teilnehmern zum Informationsaustausch; Landrat Peter Dreier und MdL Hubert Aiwanger berichteten dabei das Neueste aus der aktuellen Politik.

 

IMG 7391

 

 

23 Juni 2015

Freie Wähler Antrag zum Bauvorhaben "Rosengasse"

Antrag der Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler zum Bauvorhaben "Rosengasse" in Essenbach

In einer der bisher wohl längsten Marktgemeinderats-Sitzung wurde die große Anzahl der Einwendungen zum Bauleitplan behandelt.

Die Fraktion der Freien Wähler hat durch einen eigenen Antrag die Hauptpunkte der Änderungswünsche aus der Gemeinde noch einmal konkret zum Ausdruck gebracht.

Mehrheitlich wurden daraus die wichtigsten Punkte beschlossen.

FW Antrag

 

17 Juni 2015

Bürgerforum in Altheim

3. Bürgerforum der Freien Wähler in Altheim

Besonders die aktuelle Verkehrssituation in und um Altheim war ein zentraler Diskussionspunkt unter allen Anwesenden an diesem Abend. Fahrgeschwindigkeiten in der Landshuter Strasse und die Verkehrssicherheit wurden vorgebracht. Vor allem die Ampelschaltung an der B15 sollte im Rahmen einer Verkehrsschau zu Sprache gebracht werden.

Dieses Thema und weitere Punkte aus dem Marktgemeinderat, wie Baugebiete, LA07 Neubau, Lärmschutzmassnahmen an der A92, Jugendbeteiligung sowie aktuelle Bereiche der Landkreispolitik konnten die Vertreter des Marktgemeinderates der Freien Wähler sowie stellvertretender Landrat Fritz Wittmann vorstellen und ausgiebig mit den Bürgern besprechen.

Nach zwei Stunden intensiver Diskussion nahmen die Räte etliche Anregungen mit, um diese dann in der nächsten Zeit in die Entscheidungsgremien einzubringen.

BF Altheim 2

 

 

 

08 Juni 2015

Kreistreffen in der Berufsschule I

Die Freien Wähler an der grössten Berufsschule Niederbayerns

Direktor Reinhold Ostermeier und Bauleitung Herr Zisl-Schliemann begrüssten eine große Zahl Freie Wähler an der Luitpoldstrasse. Der entstehende Neubau der Berufsschule I wurde sehr gut erklärt und ein Schwerpunkt bildete die Darstellung der Kosten und die Schwierigkeiten beim bisherigen Baufortschritt. Die Kosten scheinen jedoch - bezogen auf die ursprüngliche realistische Schätzung - weitgehend eingehalten zu werden. Ausstattung und Räumlichkeiten sind vom Feinsten und die Stadt Landshut kann wohl stolz sein, ab 2017 alle neuen Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Ein nettes Detail am Rande. Die Reidel-Wasserspender aus dem alten Gebäude wurden liebevoll im Neubau in jedem Stockwerk wieder eingefügt.

FullSizeRender 2 Fotor Collage3

[12  >>